Team

Team

In unserem Berliner Büro arbeiten derzeit 9 Kolleg*innen:

  • Basma Bahgat

    Projektassistentin und -koordinatorin

    Basma Bahgat ist Projektassistentin und -koordinatorin in unserer Berliner Fachstelle. Sie hat Politik-, Religionswissenschaften und Islamische Studien in Frankfurt am Main, Tübingen und Kairo studiert und danach als Projektassistentin bei der Bühne für Menschenrechte e.V. und als Projektmanagerin bei der Allianz Kulturstiftung gearbeitet. Sie beschäftigt sich intensiv mit institutionellem Rassismus und der strukturellen Gewalt gegen Frauen*.

  • Güzin Ceyhan

    Projektmitarbeiterin

    Güzin Ceyhan ist Diplom-Kauffrau und hat ihren Master in Integration und Interkulturalität absolviert. Bevor sie zur CLAIM kam, war Güzin Projektkoordinatorin in Istanbul und hat das Center for Conflict Transformation mit aufgebaut. In Deutschland beschäftigt sie sich intensiv mit muslimischen Communities und deren Strukturen. Bei CLAIM arbeitet Sie unter Anderem im Projekt I Report.

  • Rima Hanano

    Leitung Kommunikation, Advocacy / Stellvertretende Projektleitung CLAIM

    Rima Hanano managt von Berlin aus unsere Kommunikation und koordiniert unsere Advocacyarbeit. Sie bringt nach außen, was bei CLAIM passiert und sorgt dafür, dass unsere Themen auch anderswo gehört werden. Sie besitzt vielfältige Erfahrung im NGO-Sektor: etwa als Campaigns Manager, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder leitende Online-Redakteurin. Rima Hanano verantwortet unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Blog-Redaktion und Website. Im Themenfeld Islam- und Muslimfeindlichkeit und antimuslimischer Rassismus arbeitet sie seit 2016.

  • Nina Mühe

    Projektleitung CLAIM

    Nina Mühe ist Ethnologin und Expertin dafür, wie wir Diversität leben. Seit rund zehn Jahren forscht sie zu Islam und Muslimen in Deutschland/Europa und war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „ACCEPT Pluralism“ an der Europa Universität Viadrina. Zuletzt bei der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e.V. (KIGA) bildete sie muslimische Jugendliche zu Peer Educators aus. Sie engagiert sich als Diversity-Trainerin, verantwortet das Projekt CLAIM und bringt hier ihre geballte Erfahrung im Empowerment ein.

  • Erik Enge

    Kommunikationsmanager

    Erik Enge ist Kommunikationsmanager in unserer Berliner Fachstelle. Er hat Soziologie, Politikwissenschaft und Kommunikationswissenschaft studiert und war anschließend als Berater für politische Kommunikation und als Redakteur für die Initiative Offene Gesellschaft tätig. Er betreut unter anderem unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Website und die Social Media-Kommunikation und macht so unsere Themen und Projekte in der Öffentlichkeit sichtbar.

  • Martina Hinnenkamp

    Bildungsmanagerin

    Martina Hinnenkamp koordiniert unsere Berliner Fachstelle, organisiert unsere Veranstaltungen und verantwortet die Finanzen. Als Religionspädagogin und Bildungsmanagerin verfügt sie über einen großen Erfahrungsschatz in der interreligiösen Zusammenarbeit und interkulturellen Bildungsarbeit.

  • Hanna Attar

    Projektmanagerin I Report

    Hanna Attar hat Islamwissenschaften sowie Religionen, Dialog und Bildung in Hamburg studiert. Von 2015 bis 2019 leitete sie in Solingen das Projekt „Nicht in meinem Namen! Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus”. Bei CLAIM ist sie die Projektmanagerin für das Projekt I Report.

  • Jessica Bajinski

    Projektmanagerin Netzwerk

    Jessica Bajinski managt das CLAIM Allianz-Netzwerk, entwickelt dieses strategisch weiter und hat für die Belange der Allianzmitglieder und Projektpartner*innen immer ein offenes Ohr. Nach einem Freiwilligenjahr in Palästina hat Jessica Islamwissenschaft und European Studies in Berlin und Istanbul studiert. Sie war 8 Jahre bei der Jungen Islam Konferenz tätig, deren bundesweites Netzwerk sie zuletzt koordinierte.

  • Rânâ Tanrıverdi

    Studentische Mitarbeiterin

    Rânâ Tanrıverdi unterstützt als studentische Mitarbeiterin in den Bereichen Projekt- und Kommunikationsmanagement. Durch ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten in verschiedensten zivilgesellschaftlichen Vereinen und Projekten kann  sie ihr Wissen in den Bereichen Migartionsgesellschaft, Diversität und Antimuslimischer Rassismus einbringen. Aktiv ist sie derzeit als stellvertretende Vorsitzende von JUMA- jung, muslimisch, aktiv. Sie hat Politik- und Sozialwissenschaften studiert und setzt ihr Studium im Fach Technischer Umweltschutz fort.