Islam und Schule in Ostdeutschland

Islam und Schule in Ostdeutschland

9. November 2018

HTWK Leipzig Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften Lipsius-Bau (1. OG, Raum 110 – 115)

Kategorie: Konferenz

ZEOK – Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e.V. ladet euch zur Veranstaltung “Islam und Schule in Ostdeutschland” ein.

Die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft stellt Lehrerinnen und Lehrer vor anspruchsvolle Aufgaben. Einerseitsvstellt sich die Frage, wie Kinder mit Migrationshintergrund mit ihren eigenen Familien- und Geschichtstraditionen abgeholt werden und unterschiedliche Herkünfte gleichberechtigt einen Raum finden können. Andererseits ist die Gesellschaft gefordert, sich stereotyper und damit diskriminierender Bilder bewusst zu werden und die Schüler_innen zur Reflexion dieser anzuregen. Insbesondere am Beispiel des Islam verdichten sich die damit zusammenhängenden Fragestellungen.

Wir laden Lehrer_innen, Sozialarbeiter_innen, Studierende sowie Verantwortliche in der Lehre und an Bildungsinstituten ein, im Rahmen der Fachtagung miteinander über die Konzepte und Möglichkeiten einer vorurteilsbewussten Islambildung ins Gespräch zu kommen. In Vorträgen und Workshops geht es darum, eine eigene Reflexion zu erreichen, Schulbücher und Lernmaterialien kritisch zu hinterfragen und Impulse für eine konstruktive Praxis kennenzulernen.

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich über unsere
Mailadresse fachtag@zeok.de bis zum
26.10.18 zur Veranstaltung an.