Save the Date: Bundesweite Aktionswochen gegen antimuslimischen Rassismus vom 17. Juni bis 1. Juli 2024

Save the Date: Bundesweite Aktionswochen gegen antimuslimischen Rassismus vom 17. Juni bis 1. Juli 2024

15. Mai 2024

Macht mit bei den bundesweiten Aktionswochen gegen antimuslimischen Rassismus!

Die Aktionswochen starten am 17. Juni und enden am 1. Juli – dem Tag gegen antimuslimischen Rassismus und dem 15. Todestag von Marwa El-Sherbini. Der Mord an der 32-Jährigen im Landgericht Dresden hat auf grausame Art verdeutlicht, welche katastrophalen Folgen antimuslimischer Rassismus haben kann.

Unter dem Motto „Hinschauen und Handeln“ werden wir gemeinsam laut: gegen Hass und Gewalt – für eine offene und tolerante Gesellschaft. Ziel der Kampagne ist es, die Öffentlichkeit im Hinblick auf antimuslimischen Rassismus zu sensibilisieren und Betroffene zu stärken.

Im vergangenen Jahr hat es in Deutschland 1.464 antimuslimische Straftaten gegeben – doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Rassistische Narrative gewinnen an Stärke und führen zu oft zu Ausgrenzung und Gewalt, seien es Angriffe und Beschimpfungen von Frauen, die Kopftuch tragen, oder mit Fäkalien beschmierte Drohbriefe an Moscheen.

Das geht nicht nur Betroffene etwas an. Sondern uns alle.

Eine Gesellschaft, die rassistische Übergriffe toleriert, schafft ein Klima der Angst und untergräbt das Vertrauen in die Demokratie.

Rassismus spaltet – und eine gespaltene Gesellschaft ist nicht in der Lage, effektiv zusammenzuarbeiten.

Lasst uns zusammen dagegen steuern und eine positive Veränderung in unserer Gesellschaft bewirken.

MACHT MIT!

Zahlreiche zivilgesellschaftliche Akteur*innen beteiligen sich auch dieses Jahr mit Veranstaltungen und Aktionen. Eine Plakat- und Social-Media-Kampagne sowie Mitmach-Aktionen begleiten die Aktionswochen.

So könnt Ihr Euch beteiligen:

  • Macht ein Video-Statement und fordert Menschen zu mehr Solidarität und Zivilcourage auf! Teilt es auf Euren Social Media-Kanälen mit den Hashtags #KeinPlatzFürHass und #Hinschauen – so tragt Ihr nicht nur zur Sichtbarkeit bei, sondern vernetzt Euch auch mit anderen und ermutigt sie, sich ebenfalls zu beteiligen.
  • Eine Veröffentlichung Eures Videos zwischen dem 17. Juni und 1. Juli wäre optimal. Ein Media-Kit mit digitalen Gestaltungselementen wie z.B. Rahmen, Sharepics und digitalen Stickern steht zum Download ab dem 3. Juni auf www.allianzgegenhass.de bereit.
  • Teilt unsere Kampagnenmotive in den sozialen Medien unter dem Hashtag #Hhinschauen und #KeinPlatzFürHass
  • Plant Aktionen, Kundgebungen und Veranstaltungen rund um den 1. Juli: Setzt ein Zeichen gegen antimuslimischen Rassismus!

Plant Ihr eine Aktion oder Veranstaltung? Schickt uns die Infos an info@claim-allianz.de. Wir teilen Eure Aktivitäten im Aktionskalender auf der Kampagnen-Website sowie auf unseren Social-Media-Kanälen.

Ihr wollt auf die Aktionswoche gegen antimuslimischen Rassismus in Eurem Wohnort aufmerksam machen und die Kampagnen-Materialien im Rahmen Eurer eigenen Aktionen einsetzen? Wir supporten Euch gern mit Aktionsmaterialien wie Poster, Postkarten, Sticker, Pins, Schablonen und Sprühkreide – sowie T-Shirts und Beutel im Kampagnen-Look.

HIER BESTELLEN.

Lasst uns gemeinsam und bundesweit ein Zeichen setzen!

Weitere Informationen zu den Aktionswochen auf www.allianzgegenhass.de